Glasvielfalt auf der BAU 2015: Voraus blicken mit UNIGLAS®-Produkten

Auf der Messe BAU 2015 in München zeigt die freie Kooperation für Isolierglashersteller und Glasveredler UNIGLAS GmbH & Co. KG ihr gesamtes Produkt- und Leistungsspektrum. Unter dem Motto „Wir blicken voraus“ stellen die Unternehmen unter anderem Isoliergläser für verschiedene Anwendungen aus.

„Unsere Stärke ist die gesammelte Kompetenz und Erfahrung aller Mitglieder“, sagt Heinz Schneider, einer der Geschäftsführer der UNIGLAS GmbH & Co. KG. Gemeinsam seien Produkte entwickelt worden, die bei Umweltverträglichkeit, Energieeffizienz und baulicher Flexibilität deutliche Vorteile bieten. Die Palette an Gläsern, die für alle Ansprüche eine Lösung beinhalte, sei dementsprechend breit. Die Vielfalt reicht vom Wohlfühlglas UNIGLAS® | VITAL mit optimierter Lichtdurchlässigkeit bis hin zum Sonnenschutzglas UNIGLAS® | SUN, das Räume vor der Aufheizung schützt. „Bedruckte Gläser oder mit Farbfolien, Jalousiesysteme oder Heizglas – wir machen auf der BAU deutlich, dass UNIGLAS® für alle Anforderungen der richtige Ansprechpartner ist“, so Schneider.


Ein Beispiel für die Innovationen der freien Kooperation ist die Zusammenarbeit mit der Holzforschung Austria. Daraus ging UNIGLAS® | FACADE hervor. Die Holz-Glas-Verbundelemente (HGV) machen es möglich, Ganzglasfassaden in montagefreundlicher und umweltschonender Holzbauweise umzusetzen. Bei gleichzeitiger Senkung der CO2-Bilanz der Fassade um bis zu 43% gegenüber konventioneller Bauweise mit Aluminiumprofilen.

Ein Beispiel für die Innovationen der freien Kooperation ist die Zusammenarbeit mit der Holzforschung Austria. Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind UNIGLAS® | FACADE Holz-Glas-Verbundelemente. Die Holz-Glas-Verbundelemente (HGV) er möglichen es, Ganzglasfassaden in montagefreundlicher und umweltschonender Holzbauweise umsetzen. Bei gleichzeitiger Senkung der CO2-Bilanz der Fassade um bis zu 43% gegenüber konventioneller Bauweise mit Aluminiumprofilen.

Eine Auswahl des breiten Produktspektrums sehen die Besucher der BAU 2015 in München an Stand 330 in Halle C2 in einer 32 m² großen, freistehenden HGV-Fassade, welche mit einer Auswahl an Gläsern aus dem Produktportfolio der Kooperation.

zurück