Weltrekord: Henze-Glas sorgt mit gigantischen Dimensionen für Aufsehen

Isolierglas mit Rekordabmessung von 3.300 x 18.000 mm auf Glasstec 2010

Das derzeit größte Energiegewinnglas mit der Rekordabmessung von 3.300 x 18.000 mm, einem Gewicht von 4.455 kg und einem Aufbau von dreimal 10 mm Float zieht alle Blicke auf sich. Dietmar Henze, Geschäftsführer von Henze-Glas: „Mit unserer gigantischen Isolierglasscheibe ist uns ein weiterer Schritt in eine noch nie dagewesene Dimension gelungen. Ich hatte schon ein paar schlaflose Nächte, aber mit meinen Mitarbeitern habe ich etwas verwirklicht, was andere sich nicht zutrauen oder gar vorstellen können. Und darauf sind wir stolz."

Als einer von wenigen Anbietern im Großscheibensegment positioniert sich Henze-Glas seit vielen Jahren mit übergroßen Formaten im Markt. Produziert werden die Großscheiben in Hörden am Harz. Dort wird das Glas zu Isolierglas verarbeitet. Für die Herstellung und Weiterverarbeitung der speziellen Isolierglasscheiben investierte Henze-Glas schon vor Jahren in die Produktion und das Handling. Der UNIGLAS®-Kooperationspartner aus Hörden produziert seit 2001 Scheiben in den Abmessungen von 3.210 x 6.000 mm. Durch ständige Weiterentwicklung und Optimierung wird heute 3-fach Isolierglas in verschiedenen Aufbauten und Abmessungen wie beispielsweise 3.210 x 9.000 mm mit einem Ug-Wert von 0,6 W/m² in Serie hergestellt. Mit firmeneigenen Spezialtransportern gelangen die gigantischen Scheiben, bei dem jeder Handgriff bis ins Detail geplant wird, zur Baustelle. Dort sorgen die Spezialisten aus Hörden für den fachgerechten Einbau. Henze-Glas zeigt mit seiner gigantischen Isolierglasscheibe auf beeindruckende Art, die Möglichkeiten für großflächige Glasfassaden mit maximaler Transparenz.

zurück